Die Regel der drei JA

Die Regel der drei JA

Juli 4, 2018 0 Von AlbertVitkov

Du hast vor, jemanden um etwas wichtiges zu bitten und hoffst auf eine positive Antwort? Dann schaue dir diesen Text an, bevor du fragst.

 

Das Prinzip der Drei JA ist eine Kommunikationstechnik, die dazu dient, Menschen in eine positive und hilfsbereite Haltung zu bringen. Du kannst sie sozusagen auf die wichtigste Frage im Gespräch vorbereiten. Kinder sind gut in dieser Technik, doch mit dem Erwachsenwerden verlernen wir sie. Eine kurze Geschichte aus dem Alltag, beobachtet in einem Shopping-Center.

 

Ein kleiner Junge überzeugt, seine Mutter ihm Süßigkeiten zu kaufen.

 

  • Mama, liebst du mich?
  • Hasi, natürlich liebe ich dich (das erste JA)
  • Darf ich dich etwas bitten?
  • Ja
  • Kauf mir bitte das! (der Junge drückt der Mutter ein Schokoriegel in die Hand uns sie gibt nach).

 

Hätte der Kleine die Mutter direkt nach dem Schokoriegel gefragt, wäre ein Nein der Mutter nicht schwer gefallen…

 

Selbstverständlich muss man im Umgang mit Erwachsenen dieses Prinzip feinfühliger einsetzen. Die ersten „Hilfsfragen“ müssen mit der eigentlichen Fragen inhaltlich kohärent sein. Es muss eine logische Sequenz geben. Und eine Frage ergibt die andere. Stell dir vor, du möchtest gerne auf eine Fortbildung fahren. Diese findet in schönem Hamburg statt und geht über drei Tage. Du wünschst dir eine kleine Abwechslung zu dem Büroalltag und hättest nichts dagegen, die Fortbildung mit ein wenig Sightseeing zu verbinden.

 

Doch die Fortbildung ist an sich schon kostspielig, hinzu kommen noch die Übernachtungs- sowie Transportkosten. Frag deinen Chef direkt nach dieser speziellen Fortbildung und er würde mit hoher Wahrscheinlichkeit vorschlagen, sich nach einer günstigeren Alternative in der Nähe umzusehen.

 

Lass uns deine Chance steigern und deinen Chef positiv einstimmen, in dem das Prinzip der drei ja verwenden. In diesem Fall empfiehlt sich, deine eine Bitte / Frage in 2 – 3 kleinere zu zerschlagen.

 

  • Chef, können wir uns kurz über Fortbildungsmöglichkeiten unterhalten?
  • Ja, können wir.
  • Wärst damit einverstanden, mich für eine Fortbildung drei Tage freizustellen.
  • Das würde gehen. Wann ist die Fortbildung?
  • Vom 5. bis zum 7. März. Passt das zeitlich?
  • Ja, das passt.
  • Das ist die Fortbildung, schau dir sie bitte an.